1. Woche HS 2020

7. September 2020

Es ist mir eine grosse Freude, mein Senioratssemester nach langer Vorbereitung endlich antreten zu dürfen. Am meisten freue ich mich dabei auf den persönlichen Austausch mit möglichst vielen Bodanern!
Vorerst möchte ich mich sehr herzlich bei Kaufmann v/o Kante für seinen Einsatz als Ferienkommissär bedanken. Trotz dem abgesagten Zentralfest hatte er einiges um die Ohren und kam in den Genuss, während den Sommerferien einen BC und einen Burschifikationskommers zu leiten, was er hervorragend gemeistert hat.

Rückblick:
Nachdem wir Ende August zwei Neo-Burschen in den Salon aufgenommen haben, durfte ich die Aktivitas am Samstag an der AHAH-GV vertreten und mich dabei mit vielen Altherren persönlich austauschen. Das Wohlwollen, das uns von der Altherrenschaft entgegenbracht wird, war dabei extrem spürbar und die Aktivitas ist dafür sehr dankbar. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals sehr herzlich beim abgetretenen Altherrenpräsidenten Bergmann v/o Ara und dem abgetretenen Aktivitasdelegierten Sütterle v/o Sör bedanken. Dank Eurem Einsatz konnte das Band zwischen den Aktiven und den Altherren in den letzten Jahren weiter gestärkt werden. Wir sind uns sicher, dass sich diese Entwicklung mit unserem neuen Altherrenpräsidenten Schlatter v/o Hopfe und dem neuen Aktivitasdelegierten Dätwyler v/o Solid fortsetzen wird. Beide haben einen sehr guten Draht zu den Studierenden und werden von uns sehr geschätzt.
Ebenfalls waren wir dieses Wochenende an der StV-DV und der G8 vertreten und konnten dabei nach dem Lockdown unsere Freundschaft mit den StV- und Blockverbindungen wieder aufleben lassen. Gestern Abend traf sich die Aktivitas zum AC/BC, um in hitzigen Diskussionen bis tief in die Nacht über das kommende Semester mit all seinen Herausforderungen zu beraten.

Ausblick:
Morgen beginnt die Akquisephase mit der Startwoche. Aufgrund der Corona-Situation wird diese vor allem von strikten Schutzmassnahmen geprägt sein. Da wir zudem keine eigene Startwochengruppen haben, wird es doppelt schwierig, mit den neuen Studenten in Kontakt zu treten. Dies verlangt erst recht unseren vollen Einsatz, aktiv auf die Leute zuzugehen und sie an unsere Anlässe zu bringen. Dazu braucht es jeden aktiven Bodaner und ich rufe auch ältere Semester von ausserhalb dazu auf, den Weg nach St. Gallen zu finden und uns zu unterstützen. Nehmen wir diese schwierige Situation als Chance, setzen wir alle Hebel in Bewegung und übertreffen wir uns selber!

DER FREUNDSCHAFT  DIE TAT!
David Schmid v/o Hammerx

 

Zurück