Tagebucheintrag FS22 – Semesterwoche 7

4. April 2022

Rückblick:

Am Dienstag fand der CC-Apéro an der Universität St.Gallen statt. Dank des frühlingshaften Wetters konnten wir im Anschluss auf der Terrasse noch einige Biere mit der Mercuria trinken. Wer hätte gedacht, dass lediglich 5 Tage später 20cm Neuschnee an der Universität liegen.

Am Mittwoch besuchten wir den Mittagslunch und am Abend fand der CC-Anlass im Jakobstal statt. Bei der traditionellen Bierstafette konnten wir den zweiten Platz ergattern. Leider sind wir im Finale knapp an der AV Mercuria gescheitert. Wir freuen uns auf eine Revanche an der Kreuzkneipe.

Das Highlight dieser Woche war die Masterabholung von Schulthess v/o Flirt, Behr v/o Artus und Ladner v/o Hannibal. Es versammelten sich über 40 Bodaner bei der Olma für die Cortège der Studentenverbindungen. Die Familien der Absolventen durften in den Kutschen Platz nehmen und der Fackelumzug bewegte sich in Richtung Marktplatz. Gemeinsam mit den Familien verabschiedeten wir die Absolventen mit dem Kantus «Ach Gott, ich bin nicht mehr Student» aus dem Studentenleben der HSG. Wir wurden von Linda und Lars vorzüglich verköstigt und die Poiks sorgten für gute Unterhaltung. Das Komitee möchte den drei Absolventen nochmals herzlich zum Masterabschluss gratulieren und wir wünschen ihnen auf ihrem beruflichen Werdegang viel Erfolg.

Ausblick:

Am Montag beginnt der Semesterbreak und die meisten Bodaner werden mit Blockseminaren und wissenschaftlichen Arbeiten beschäftigt sein.

Am Dienstag treffen wir uns um 20:00 Uhr zum wöchentlichen Stamm im Papagei.

Der Mittagslunch wird auch im Semesterbreak stattfinden und der hohe Senior würde sich freuen, wenn zahlreiche Bodaner den Weg ins Akademikerhaus auf sich nehmen.

 

Zurück
[