Tagebucheintrag FS22 – Semesterwoche 4

14. März 2022

Rückblick:

Am Dienstag trafen wir uns zum wöchentlichen Stamm im Papagei. Es freut den hohen Senior Libero, dass zahlreiche Aktive anwesend waren und wir gemeinsam unsere Prüfungserfolge feiern konnten.

Am Mittwoch sind leider nur wenige Aktive am Mittagslunch erschienen. Die Anwesenden wurden durch einen spannenden Vortrag zum St.Gallen Symposium bereichert.

Die Blockfackelübergabe in Freiburg war das Highlight der vergangenen Woche. Trotz mehrstündiger Anfahrt sind 16 motivierte Bodaner nach Freiburg gereist. Den Abend verbrachten wir gemeinsam mit der AKV Alemmania, AV Turicia und dem CC im Carnotzet des Restaurants Touring. Erwartungsgemäss dominierten wir die Blockstafette und hinterliessen bei den Blockverbindungen und deren Fuchsen einen bleibenden Eindruck. Dies vor allem auch durch ruppiges und kommenttreues Verhalten unserer Fuchsen. Diese übernachteten anschliessend mit einigen Burschen in Freiburg und besuchten am Samstag das Kaderseminar des Schw. StVs.

Ausblick:

Am Dienstag treffen wir uns zum Stamm mit den Die Nothensteiner. Wir versammeln uns hierzu um 19:30 Uhr c.t. im Papagei. Da die Nothensteiner aktuell Nachwuchsprobleme haben, wird dieses Semester kein Pleco-Cup durchgeführt. Wir werden den Stamm nutzen, um unseren Fuchsen und den Nothensteinern das Hopsen beizubringen.

Am Mittwoch treffen wir uns um 12:00 Uhr s.t im Akademikerhaus zum Mittagslunch. Falls keine Terminkollisionen mit Vorlesungen bestehen, bitte ich euch am Anlass teilzunehmen.

Das Highlight dieser Woche ist die Kreuzkneipe mit der Wengia Solodorensis. Hierzu treffen wir uns um 18:00 s.t. im Papagei zum Abendessen. Anschliessend verschieben wir um 20:30 Uhr ins Mercuria-Heim für die Kreuzkneipe. Bis jetzt haben sich 33 Personen angemeldet und bereits 5 Harassen wurden gespendet. Weiterhin könnt ihr euch via Doodle anmelden oder den Anlass mit einer Harasse unterstützen.

Zurück
[