Tagebucheintrag FS22 – Semesterwoche 2

28. Februar 2022

Rückblick:

Am vergangenen Dienstag starteten wir mit dem Eröffnungs-BC/AC in das neue Farbensemester. Es war dem hohen Senior eine Freude, dass auch mehrere totaldispensierte und extralokale Burschen am Anlass teilnahmen. Die hohe Anzahl Burschen führte zu angeregten Diskussionen und Gesprächen, welche wir während der Pandemie so sehr vermissten. Zusätzlich ist an dieser Stelle Deplazes v/o Dreist zu danken, welcher uns einen neuen ausgestopften Fuchsen geschenkt hat. Die Fuchsen konnten sich bereits mit einigen Blumen bedanken und scheinen sich über das neue Mitglied im Stall zu freuen.

Am Donnerstag organisierten die Fuchsen unter der Leitung von Swantee v/o FinteFM das traditionelle Beizenquiz. Aufgeteilt in Gruppen zogen wir von Bar zu Bar und mussten Fragen zum politischen, geschichtlichen und sportlichen Weltgeschehen beantworten. Zwischen den Bars wurden wir zusätzlich von den «Guggen» der St.Galler Fasnacht angefeuert. Am Ende des Abends gewann die Gruppe bestehend aus Spartaxx, Kante, Giacometti und Molotow das Beizenquiz. Als Stärkung wurde ihnen ein Whisky überreicht und wir zogen alle zusammen weiter durch die Stadt.

Der Rest der Woche wurde durch die erschütternden Ereignisse im Osten von Europa geprägt. Wir hoffen, dass die Vernunft das Geschehen der kommenden Tage wieder dominieren kann und sich die Lage in Europa beruhigt.

Ausblick:

Am Dienstag treffen wir uns zum wöchentlichen Stamm. Wir versammeln uns hierzu bereits um 19:30 Uhr c.t. im Papagei.

Don Camillo hat uns am Mittwoch zum ersten Mittagslunch im neuen Semester eingeladen. Die ehemalige Bundesrätin Ruth Metzler-Arnold wird als Gast anwesend sein und ein Referat zum Thema «Idee der Individualbesteuerung» halten.

Ein weiteres Highlight diese Woche ist die Kreuzkneipe mit der AV Mercuria. Der Anlass wird dieses Semester im Papagei stattfinden und wir können uns alle auf einen ereignisreichen Abend mit unseren Freunden der AV Mercuria freuen.

Zurück
[