Tagebucheintrag FS21 – Semesterwoche 6

5. April 2021

Die letzte Woche vor dem Semesterbreak startete mit dem altbekannten Hops-Cup. Für die Spefuchsen war es höchste Zeit dieses traditionsreiche Bodaner-Spiel zu erlernen. Auch wenn so schnell noch keine Meister geboren werden, schlugen sich die Neulinge ganz wacker und trauten sich sogar manchmal den Burschen ein Bein zu stellen. Auch wenn wir nur zu zehnt im Coronasaal antraten, herrschte ausgelassene und freudenvolle Stimmung unter den Wettkämpfer. Am Tisch der Ausgeschiedenen fand man sich beim Hohen Fuchsmajoren zu Pferderennen und Looping-Louis zusammen, während es am Finaltisch ernst wurde. Um 2 Uhr in der Nacht wurde Kaufmann v/o Arkan zum Sieger gekrönt. Herzliche Gratulation!

Am Gründonnerstag kamen wieder genau zehn Bodaner im Coronasaal zu einer vielseitigen Olympiade zusammen. Aufgeteilt in zwei Teams wurden Stafetten getrunken, Quizfragen abgearbeitet, Pantomime aufgeführt und Schieber ausgetragen. Obwohl die Disziplinen etliche Fähigkeiten erforderten, gewann schlussendlich – ganz nach Bodanermanier – jenes Team, welches am schnellsten seine Kampfstöffer leeren konnte. Somit war auch dieser Anlass ein wunderbares Zusammenkommen.

Zurück
[